Willkommen !

P2034748 Den Menschen und seine Persönlichkeit ganzheitlich und komplex fördern, so dass eine frühestmögliche Integration erreicht werden kann". Dieser Satz ist das Grundprinzip unserer Arbeit nach dem ungarischen Arzt Dr. András Petö, dessen Konduktive Förderung eine enge Verknüpfung von Pädagogik und Therapie darstellt.

Der Förderverein Kinderneurologie Königstein e.V. bietet die Konduktive Förderung nach Petö, als eine von speziell ausgebildeten Fachkräften aus Ungarn  durchgeführte Block-Therapie für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Behinderungen an.

Die ganzheitliche Herangehensweise der Förderung, die in Kleingruppen stattfindet, spricht alle Sinne an und ist daher hocheffektiv. Aufgrund der großen Entwicklungsschritte, die die Kinder durch die Konduktive Förderung nach Petö machen, erstreckt sich unser Einzugsgebiet mittlerweile weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus.

Ziel ist es, maximale Unabhängigkeit von Personen und Hilfsmitteln zu erreichen, um später ein möglichst selbstständiges Leben führen zu können.

Helfen Sie mit !

1. Die Sparda-Bank Hessen veranstaltet eine Herbstaktion, bei der Vereine sich online vorstellen und um Stimmen werben (Spendenvoting).

Bis zum 28.11.2018 kann man abstimmen. Unser Projektname lautet „Petö-Kinder Königstein“. Unter diesem Link:
https://www.sparda-vereint.de/voting/spardaherbstaktion-2018/petoe-kinder-koenigstein/

könnt Ihr für unseren Verein spenden.

2. OTTO hat eine Spendenaktion „Platz schaffen mit Herz“ ( https://www.platzschaffenmitherz.de/). Unser Projekt „Petö-Kinder Königstein“ haben wir auch hier vorgestellt. Bei dieser Aktion werden Kleiderspenden gesammelt und mit dem Erlös werden gemeinnützige Projekte unterstützt. 

3. Socialfunders ( https://www.socialfunders.org/) ist eine Organisation, die engagierte Unternehmen und Privatpersonen mit gemeinnützigen Organisationen vernetzen will. 
Macht bitte Werbung für die „Petö-Kinder Königstein“ in Eurer Familie, im Freundeskreis, der Nachbarschaft und unter Kollegen.